Ganzheitliche Physiotherapie

TERMIN VEREINBAREN
Der ganzheitliche physiotherapeutische Ansatz besteht darin, dass Funktionsstörungen aufgespürt und beseitigt werden. Nicht immer ist der Ort der Beschwerden, auch der Ort des Entstehens. Für Ihre aktuellen Probleme gibt es neben lokalen Ursachen auch solche, die an weiter entfernten Körperregionen zu suchen sind. Gleichzeitig spielen oft länger zurückliegende Ereignisse eine wichtige Rolle.
Mögliche Symptome können sein:
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Tinnitus
  • ständige oder immer wiederkehrende Muskelverspannungen/Muskelschmerzen
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Verdauungsprobleme
  • Gelenkschmerzen (z.B. Hüfte, Knie oder Schulter)

  • Schlafstörungen
  • uvm…

Eine ausführliche Untersuchung ermöglicht mir als Therapeut die Ursachen und Zusammenhänge Ihrer Symptome zu erkennen. Dafür nehme ich mir die nötige Zeit!

Nur so ist es möglich, den Ausgangspunkt Ihrer Beschwerden und damit Wege der Besserung und Genesung zu finden.
 
Ich verfüge über ein großes Repertoire an modernen und altbewährten Therapien. Langjährige Erfahrung hilft mir, je nach Befund und Behandlungsziel, die am besten auf Sie abgestimmten Therapiemethoden auszuwählen.
Dabei versuche ich immer, die Ursache Ihrer Beschwerden zu beseitigen und nicht nur die Symptomatik.
  • Analyse der Ursache

  • Behandlung an der Wurzel

  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte im Körper

  • Genesung und Wohlbefinden

Unter anderem umfasst die ganzheitliche, physiotherapeutische Behandlung folgende Leistungen, welche individuell für Sie angewendet werden:

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie bedient sich sowohl passiven, als auch speziellen aktiven Grifftechniken, um Blockaden, Bewegungseinschränkungen und Schmerzen am Bewegungsapparat zu beseitigen.
Eine genaue Untersuchung, die Biomechanik, sowie das optimale Zusammenspiel von Nerven, Muskeln, Sehnen, Faszien und Gefäßen steht dabei im Vordergrund.
Hierzu zählen auch kraniale, parietale und viszerale Techniken:
  • Kraniale Techniken untersuchen und behandeln die Funktion des Nervensystems und seiner Hüllstrukturen auf Dysfunktionen.
  • Parietale Techniken arbeiten am Bewegungsapparat.
  • Viszerale Techniken beurteilen und therapieren die Gesamtheit der inneren Organe

Faszienbehandlung

Skelett, Muskeln und Faszien sollten immer als eine Einheit betrachtet werden und nicht getrennt voneinander.
Beschwerden in diesem Bereich können auf eine gestörte Bewegungsbahn oder Dysbalancen zurückgeführt werden.
Ziel der mysofaszialen Therapie ist, ein Gleichgewicht der Spannung von Muskeln und Faszien wieder herzustellen und die Ursache dafür zu finden bzw. zu beseitigen.

Kiefergelenkstherapie

Eine Craniomandibuläre Dysfunktion(CMD) bezeichnet die Folgen einer Fehlstellung zwischen dem Schädel (Cranium) und dem Unterkiefer (Mandibula). Bei der Kiefergelenkstherapie wird mittels manuellen Techniken versucht diese Dysbalancen zu regulieren und zu beseitigen.

Lymphdrainage

Die Lymphdrainage ist eine physiotherapeutische Behandlungsform zur Entstauung von geschwollenem Gewebe bzw. zur Aktivierung des Lymphabflusses.

Kinesiologisches Taping

Kinesiotape ist ein elastisches Baumwollband mit einer Acryl-Klebeschicht. Dadurch, dass das Tape dieselbe Elastizität und Dicke hat wie die menschliche Haut, passt sich das Tape besonders gut an jede natürliche Bewegung des Körpers an. Das Tape ist in der Regel wasserfest. Je nach Anlagetechnik und Ort, hält das Tape ca. 4-6 Tage.

Kinesiologisches Taping wird bei verschiedenen Beschwerden und Verletzungen verwendet. Der körpereigene Heilungsprozess wird stimuliert, indem es Unterstützung und Stabilität bietet, ohne dabei die Beweglichkeit zu beeinflussen.